Historische Feuerwehren (o.ä.) in NRW

Bitte keine anderen politischen Themen,
die nichts mit dem Thema Alteisen zu tun haben!
Antworten
Benutzeravatar
Mölly
Administrator
Beiträge: 3726
Registriert: Do 29. Nov 2012, 21:47
Status: Reconquista
Vorname: Thomas
1.Fahrzeug: MB 608 Bj. 73
2.Fahrzeug: MB W126 500SE, Bj.84
sonstige KFZ: Suzuki SJ 410 Bj.85;
* Suzuki SJ 413 Long-Body Bj.85
Trabant 601 Bj.66
Kajütboot - Woelwater ~1978/79
Wolfnagen Anhänger 400kg Bj.1.73
* (WoWa) Hobby 460 T de Luxe (Bj.77)- Spezial-Umbau,
MTB;
MB Vito 116 CDI 4x4 (Firmenkutsche)
* MB 406 Bj.68
* = verkauft
Laune:: 1A
Wo gerade unterwegs: pzartbtl205
Ich kann gut: werkeln, tricksen -
Binnich ölich, binnich fröhlich!
Lieblingsurlaubsort: Nord & Ostsee
Sonstiger Spitzname: OM314 Killer
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Historische Feuerwehren (o.ä.) in NRW

Beitrag von Mölly » Mi 30. Jan 2013, 07:02

Das aktuelle Rundschreiben der Initiative Kulturgut Mobilität (01/13)

Historische Feuerwehren und sonstige Einsatzfahrzeuge in NRW


Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW (LVM NRW) hatte vor einigen Monaten die Bezirksregierungen per Erlass angewiesen, keine Feuerwehren oder sonstige Einsatzfahrzeuge mehr auf private Halter zuzulassen.

Diese Fahrzeuge konnten damit nur noch mit rotem 07-Kennzeichen angemeldet werden.

Auf den Bestand der bereits zugelassenen Fahrzeuge hatte die Regelung keinen Einfluss.

Die Initiative Kulturgut Mobilität hat sich intensiv für ihre Mitglieder beim LVM NRW eingesetzt. In Folge kehrte das LVM NRW zur alten Verfahrensweise zurück.

Historische Feuerwehren und sonstige Einsatzfahrzeuge können damit wie zuvor auch mit H-Kennzeichen auch in NRW wieder von Privaten zugelassen werden.

Seit Dezember 2012 begrüßen wir auch die NVG (Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft) in unseren Reihen der Fördermitglieder und heißen sie herzlich willkommen.

Vom 07.-10.03.2013 findet in Stuttgart die Retro-Classics statt. Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. wird Ihnen wie gewohnt wieder in Halle 1 auf der Empore neben dem Allgemeinen Schnauferl Club (ASC) für Gespräche rund ums Hobby zur Verfügung stehen. Darüberhinaus steht Ihnen unser Vorstandsmitglied und Justitiar Michael Eckert für juristische (Erst-)Beratungen auf dem Stand der Oldtimeranwälte ebenfalls in Halle 1, Stand 1A12, zur Verfügung.

Ich würde mich sehr freuen, Sie zahlreich in Stuttgart begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen aus Württemberg
Ihr Mario De Rosa
stellvertretend für den Vorstand der Initiative

Quelle

http://www.kulturgut-mobilitaet.de/aktu ... taet-01-13

:---:

... mal ganz ehrlich... haben die Sesselpfurzer nichts besseres zu tun, als sich über so einen Scheiß Gedanken zu machen???
Man, man, man... das grenzt schon an ein Winterloch :WAND:
Bild
"Der Umstand, daß wir Feinde haben, beweist klar genug, daß wir Verdienste besitzen." Carl Ludwig Börne
http://www.alteisenfahrer-ig.de
Bild

Antworten