Hat jemand von Euch eine Fahrerhaus-Schiebetür ?

Antworten
Benutzeravatar
Diesellok
Erfinder des Rades
Beiträge: 1088
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 23:35
Vorname: Ralph
1.Fahrzeug: Land Rover Serie III
2.Fahrzeug: Renault Trafic
sonstige KFZ: 2 x Renault Kangoo
Laune:: Wechselnd
Wo gerade unterwegs: Heimathafen
Ich kann gut: Leuten mit meinen genialen Ideen auf den S......... gehen. Praktisch leider nichts, womit ich anderen Schraubern helfen könnte.
Lieblingsurlaubsort: Great Britain
Sonstiger Spitzname: NfStB717
Wohnort: Simmerath

Hat jemand von Euch eine Fahrerhaus-Schiebetür ?

Beitrag von Diesellok » Sa 11. Apr 2015, 11:58

.....und kann vielleicht mal Bilder oder Zeichnungen einstellen, wie die Schienen dafür angeordnet sind ?

Hintergrund : Immer wieder mal spukt mir der Gedanke im Kopf herum, die Fahrertüre von meinem Renault in so etwas umzubauen. ( Eigentlich Blödsinn, ich brauche nur noch ein halbes Jahr zu warten, dann fällt sie von alleine heraus. )

Die Schiene auf halber Höhe - kein Problem.
Die untere Führungsschiene - auch nicht, die könnte man von außen unter den Wagenboden montieren - irgendwie.

Aber die obere Führungsschiene ginge m.E. nur von innen und die wäre - durch den B-Holm begrenzt - nur ziemlich kurz, so daß die Türe im geöffneten Zustand immer noch die halbe Türöffnung abdecken würde. Beim Trafic wäre sie - wegen der starken Neigung der Karosseriefront - sogar extrem kurz.

Außerdem hätte man den vorderen nach innen gezogen Teil der Schiene auf dem Fahrersitz quasi direkt vor der Nase - nicht so prickelnd.

Frage nun : Ist die Fahrerhausschiebetür beim Düdo genauso konstruiert wie die gängigen Laderaumschiebetüren ? Gibt es andere, Euch bekannte, vielleicht sogar TÜV-konforme Alternativen ?

Bis die Tage, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Antworten