Tip für MB 601/602 Fahrer (HA Stabilagerung)

Antworten
Sechsnulleins
Erfinder des Rades
Beiträge: 1292
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: Matze
1.Fahrzeug: BMW Kranich
Ich kann gut: nach 3 Watt umkippen
Wohnort: inne Mitte von NRW

Tip für MB 601/602 Fahrer (HA Stabilagerung)

Beitrag von Sechsnulleins » Sa 18. Jun 2016, 13:40

Moin Leute,
vor gut 5 Jahren ist mir aufgefallen, daß beidseitig die Befestigung vom hinteren Stabi am Rahmen
Spiel hat.
Zwischen zwei Blechen, die am Rahmen befestigt sind ist eine Abstandshülse worin die obere
Schraube (120mm lang) der Koppelstange steckt. Diese Hülse hatte augenscheinlich gut 1mm
Spiel. Ich war dann bei Benz und wollte wissen wie das zusammengebaut ist, aber es wußte keiner.
Bin dann mit dem Bremer auf die Grube und hab einem "Meister" die Stelle gezeigt. Der war ratlos
und meinte, man sollte die Hülse anschweißen.
Nun hab ich die Tage den ganzen Rotz auseinander gebaut und siehe da, die Hülse steckt da in
einer Art Passung drin. Die Hülse ist 65mm lang, der Durchmesser ist 18mm und innen 12,5mm.
Die Hülse wird durch die Löcher, der am Rahmen befestigten Bleche gesteckt und die haben das
Maß, 18mm Durchmesser und eine Bundbreite von ~10mm.
Ich hab dann die gut aufgerostete Hülse rausgefriemelt und die Teile nachgemessen.
Das Loch hatte sich an der Stabiseite auf 19mm vergrößert und die Hülse in dem Bereich
auf 16mm verkleinert. Gut 3mm Luft.
Gestern war ich bei Benz und die Hülse (Abstandshalter) gibt es sogar noch.
Die Nummer 6013240253, der Preis 7,76€/St netto.
Da ich ja vorgestern wegen Sturzregen den vorläufigen Zusammenbau abbrechen mußte und
gestern dann den Rest zusammengeschraubt habe, hab ich dabei die Koppelstangenschraube
sehr gut festgezogen und konnte die Hülse dadurch so festklemmen, daß sie nicht mehr wackelt.
Jetzt kommen auch keine Klopfgeräusche mehr von hinten. :)
Natürlich wird die Hülse noch gewechselt und weil ich da eigentlich kein Spiel haben will. werde
ich noch an der Hülse entsprechend was Auflöten.
Nun mein Tip: Gelegentlich die Schraube nachziehen damit erst gar kein Spiel entstehen kann.
Sobald da was lose wird, fängt der Verschleiß an. Man kann dadurch ~18€ + Arbeit (+ Löten)
sparen und hat immer eine ruhige Stabiaufhängung.
Gruß Matze

Antworten